Alles neu nach der Krise

Warum Krisen gut sind

Natürlich wäre es mir lieber keine Corona-Krise zu haben. Keine Toten, keine Kranken, keine wirtschaftlichen Schäden und keine persönlichen Schicksale. Andererseits haben Krisen auch etwas Gutes. Krisen führen zur persönlichen Neuausrichtung. Back to the roots oder sonst wo hin. Aber bloß nicht dortbleiben, wo man ist. Intensive Reflexion über das was man tut und was wichtig wäre, und schon ist der Startschuss zu etwas Neuem gegeben.

In meinem Fall führt mich das zur kompletten Überarbeitung meines Fotokursprogramms. Alles neu. Von Grund auf neu gedacht. Gutes bewahrt aber jetzt noch kreativer. Noch weniger Technik, noch mehr Handwerk. Näher am Fotografieren!

2016 hatte ich mit einem Fineart-Monochrom-Fotokurs den Auftakt gegeben. Viele Kursteilnehmer erinnern sich an die spannenden Räumlichkeiten im „Haus auf der Alb“.

2017 habe ich dann meine große Leidenschaft, die Straßenfotografie, in Form eines umfassenden Praxisworkshops ein wenig bekannter gemacht.

Neben meiner Mappe mit ausführlichen Workshopunterlagen habe ich seinerzeit das erste Begleitheft zum Kurs veröffentlicht und den Kurs auf breiterer Front angeboten.

2019 habe ich meinen Fotokurs zur bewussten Fotografie ergänzt. Hier geht es um die bewusste Auswahl des Motivs, die bewusste Komposition des Motivs und um die bewusste handwerkliche Umsetzung der Aufnahme.

Neues Programm 2020

Aus vier wird zwei. Aus zwei wird besser. Ich habe mich dazu entschlossen, den Fineart-Monochrom-Kurs zu streichen. Zuviel Schieberegler in Photoshop. Es wird keine Trennung zwischen Kompaktkurs und Intensivkurs mehr geben. Es gibt keine Seminare mehr, nur noch Workshops. Ich werde Praxisworkshops für die bewusste Fotografie und für die Straßenfotografie anbieten. In beiden Kursen habe ich den Fokus auf begleitetes „selber machen“ gelegt. Der Kursteilnehmer steht im Vordergrund.

Das Programm steht bereits fest. Die Workshopinhalte sind bereits konzipiert. Die Begleitunterlagen werden gerade überarbeitet. Mehr zu den fertigen Kursen werden ich im Lauf der kommenden Wochen mitteilen.

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Kraft und Glück in der Krise.

Viel Grüße Jürgen