Photowalk am 21.12.2019

Fotowalk am 21.12.2019

Street und der Weihnachtsmarkt

Der Markt ist der Ort an dem Angebot und Nachfrage einander begegnen. Der Weinnachtsmarkt ist der Ort, an dem Wein und Nacht einander begegnen (Smiley mit lachendem Gesicht). Der 21. Dezember ist der Tag des letzten Street-Fotowalks 2019. Der Weihnachtsmarkt wird auf der Straße aufgebaut. Es ist also irgendwie der Ort, an dem das Angebot der Fotografie begegnet. Jetzt wird es schwierig (Smiley mit ernstem Gesicht).

Gut. Wir treffen uns in Stuttgart und fotografieren auf und am Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Echt? Ja!

Ok – Weihnachtsmarkt ist nicht so sehr ein Street-Thema. Ist auch nicht so sehr ein Jürgen Winkels Thema. Ist das Thema, das Fotografen wählen, wenn überhaupt nichts mehr einfällt. Oder vielleicht doch nicht?

Egal – Wir treffen uns auf dem Weihnachtsmarkt und fotografieren Street-Szenen. Klingt etwas zäh, erweist sich jedoch als dankbar. Da gibt es doch eine Menge zu sehen, eine Menge zu zeigen, eine Menge zu erzählen. Der Weihnachtsmarkt mit anderem Gesicht.

Ich selbst habe es etwas nostalgisch gehalten und meine frisch reparierte Yashica Electro 35 mitgebracht. Für den Laien sei erklärt. Die Electro 35 (Baujahr 1973) ist eine Kamera mit flexibler Speicherkarte. Diese wird in eine kleine Blechhülse gewickelt und konnte bereits 1973 bis zu 36 Aufnahmen speichern (Smiley mit lachendem Gesicht). Anschließend bedarf es einem aufwendigen chemischen Prozess, um die Aufnahmen auf Papier ins Leben zu rufen. Ich armer Tropf habe leider keinen Negativscanner. Also habe ich alle Prints auf meinem Büro-Multifunktions-Scanner gelegt. Das hat die Bildqualität nicht verbessert, jedenfalls nicht in technischer Sicht.

Alles egal. Es hat wie immer Spaß gemacht. Vielen Dank an alle Teilnehmer des Fotowalks. Ohne euch gäbe es den Fotowalk nicht!

Ich wünsche euch Allen ein frohes und glückliches Jahr 2020 und freue mich auf den nächsten Fotowalk (18.01.2020).

Liebe Grüße Jürgen